Quelle: 278123708 von sewcream
Sozialpädagogische FamilienhilfeSozialpädagogische Familienhilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Familie und Jugend
  3. Sozialpädagogische Familienhilfe

Sozialpädagogische Familienhilfe
gemäß §31 SGB VIII in Verbindung mit § 30 und 35 SGB VIII

 

Die DRK-Jugend- und Familienhilfe
ist eine Einrichtung des DRK Kreisverband Schaumburg e. V. in Obernkirchen. Wir betreuen und begleiten Jugendliche, junge Erwachsene und Familien im Landkreis Schaumburg. Wir legen Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Behörden, freien Trägern der Jugend- und Familienhilfe, Schulen, Ärzten u.v.a. Institutionen, die zur Erreichung der jeweils gesetzten Ziele von Bedeutung sind. Unser Schwerpunkt war die Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund. Das resultiert u. a. aus der langjährigen Erfahrung in unserer stationären Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige Ausländer, die leider zum 30.06.2020 schließen musste, weil der Flüchtlingsstrom abebbte.

Ansprechpartner

Leitung Jugendhilfe

Frau
Tanja Hageleit

Tel: 05724 97260-510
t.hageleitdrk-schaumburg.de

Bornemannstr. 1
31683 Obernkirchen

Unser Team
Wir sind ein 3-köpfiges Team, bestehend aus Sozialpädagogin, Erzieherin sowie einem Coach / psychologischem Berater und haben noch die Möglichkeit einen Dolmetscher (arabisch und türkisch) in die Arbeit miteinzubeziehen.

Wir
- arbeiten systemisch, multiprofessionell, wertschätzend, engagiert und flexibel
- orientieren uns an Zielsetzungen, dem sozialen Umfeld, an individuellen Bedarfen und
   Ressourcen
- bieten das Erarbeiten von Lösungswegen für die Hilfe zur Selbsthilfe

und
sind im Alter von 26 bis 49 Jahren. Wir haben Erfahrungen in systemischer Beratung und Mediation und bieten interkulturelle Kompetenz, Kompetenzen im Umgang mit Trauma- und Bindungsstörungen sowie frühe Hilfen.

Durch regelmäßig stattfindende Teamsitzungen und Supervisionen optimieren wir unsere Arbeit. Die Teilnahme an externen und internen Fortbildungen sichert das Niveau unserer sozialpädagogischen Arbeit.

Quelle: 273492014 von Romolo Tavani
Quelle: 273492014 von Romolo Tavani (AdobeStock)

Wir unterstützen in folgenden Bereichen:

Sozialpädagogische Familienhilfe gemäß § 31 SGB VIII
In enger Abstimmung mit den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe arbeiten wir familienerhaltend und stützend. Viele Problematiken, die innerhalb eines Systems bearbeitet werden, können Ressourcen und Kompetenzen einzelner Familienmitglieder und somit des gesamten Familiensystems aktivieren. Dabei geht es auch um die Förderung und Festigung der Erziehungskompetenzen.

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung gemäß § 35 SGB VIII
Junge Menschen mit schwierigen Lebenshintergründen und einem hohen Bedarf an Halt gebenden Strukturen erfahren eine differenzierte Unterstützung. Ein besonderes Merkmal dieser Betreuungsform stellt die mögliche hohe Betreuungsintensität und die große Verknüpfung mit weiteren pädagogischen und soziokulturellen Angeboten dar. Wichtige Ziele beinhalten u. a. die Erlangung einer autonomen Lebensführung und einer sozialen Integration der uns anvertrauten Menschen.

Erziehungsbeistandschaft gemäß § 30 SGB VIII
Die Erziehungsbeistandschaft ist ein Angebot für Kinder, Jugendliche, Familien und junge Volljährige, die sich in einer krisenhaften Lebenssituation befinden und bei der Bearbeitung und Lösung ihrer Schwierigkeiten eine Begleitung und Unterstützung benötigen und wünschen. Dabei fördern wir unter Einbeziehung und Erhalt des Lebensbezugs die Entwicklung und Verselbständigung. Sollten junge Menschen nicht in ihrem bisherigen Lebensfeld verbleiben können, aber bereits in der Lage sein, alleine zu wohnen, stärken wir mit einer umfassenden Hilfestellung rund um die Themen Wohnen, Finanzen, Schul- und Berufsperspektiven die Persönlichkeitsentwicklung und begleiten zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung.

Wir wollen aktivieren
Als anerkannter Träger der Jugendhilfe betreuen und begleiten wir Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien bei der Bewältigung von Alltagsproblemen sowie bei der Lösung von Konflikten- und Krisensituationen. Wir wollen helfen, das Problem hinter dem Problem zu erkennen, um so gemeinsam mit den uns Anvertrauten neue Wege und Handlungsstrategien entwickeln und einüben zu können. Dabei leisten wir einen Beitrag der Hilfe zur Selbsthilfe und zur Entwicklung in ein selbstbestimmtes eigenverantwortliches Leben.
Als Deutsches Rotes Kreuz betreuen wir alle Hilfesuchenden unabhängig von ihrer sozialen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit.

fotomek
Quelle: 270220823 von fotomek

Wir sind Auf Zack !