Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

 

DRK Shops

 

HausNotruf

web-shop1Second Hand ist ein Zukunftsmarkt und gilt als chic. Mit den DRK Shops bieten wir Ihnen eine Fundgrube für kostenbewußte Individualisten und Schnäppchenjäger in Sachen Mode. Vielleicht wartet schon ein ganz spezielles Einzelstück darauf, als Ihre Entdeckung in neuem Glanz zu erstrahlen?

Mit jedem Einkauf unterstützen Sie auch ganz direkt unsere soziale Arbeit vor Ort, stärken den Zusammenhalt in unserer Region und schonen ganz nebenbei noch die Umwelt. Mehr dazu lesen...
  web hnr3Der HausNotruf-Dienst des Deutschen Roten Kreuzes ist eine präventive Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahme, die allen Menschen mit einem erhöhten Gesundheitsrisiko ein weitestgehend selbständiges und unabhängiges Leben in der eigenen Wohnung ermöglicht.

Ältere, behinderte oder kranke Menschen kommen oft noch gut in den eigenen vier Wänden zurecht, müssen aber damit rechnen, dass sie jederzeit auf schnelle Hilfe angewiesen sein können. Mehr dazu lesen...
     

Ambulante Pflege

 

Tagespflege im Wallgarten

web-pflege-nach-hause3Die ambulanten Pflegeteams des DRK bieten Ihnen rund um die Uhr eine individuelle und qualitativ hochwertige Ver­sorgung. Wir kommen zu Ihnen ins Haus und helfen Ihnen und Ihren Angehörigen, den Alltag einfacher zu bewältigen. Die Grundlage unserer Arbeit ist dabei immer die Zufriedenheit unserer Pflegekunden - häusliche Pflege ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.  Mehr dazu lesen...   web tpDie DRK Tagespflege im Wallgarten in Stadthagen bietet Menschen mit einem besonderen Betreuungsbedarf ein zweites Zuhause. Ein freundliches und qualifiziertes Team sorgt hier für die tage- oder stundenweise Betreuung und Versorgung von pflege- oder hilfsbedürftigen Menschen. So werden pflegende Angehörige mehrere Stunden am Tag entlastet. Mehr dazu lesen...
     
     
  • Stellenangebote


    wanted

    Wir suchen Beschäftigte im Bundes­freiwilligendienst (BFD). Mehr lesen...

    Weitere Stellenangebote...

    Erste Hilfe Kurse


    Erste Hilfe Kurse
  • Neueste Meldungen aus dem Kreisverband Schaumburg

    Wichtige Helfer im Hintergrund

    Aus: Schaumburger Nachrichten Online vom 14. Juni 2016

    Einsatzkräfte bilanzieren ruhigen „Tag der Bundeswehr“

    BÜCKEBURG. Mehr als 65 000 Besucher sind zum „Tag der Bundeswehr“ in die Bückeburger Schäferkaserne gekommen. „Das heißt: Es waren dreimal mehr Besucher in der Stadt, als Bückeburger Einwohner hat“, bilanziert Stadtbrandmeister Marko Bruckmann.

    Dies stellte die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor besondere Herausforderungen. Im Vorfeld fanden zahlreiche Planungsgespräche mit der Bundeswehr statt, um ein Sicherheitskonzept für den Veranstaltungsort und das Stadtgebiet zu erstellen.

    Zentrale Anlaufstelle für alle Einsatzkräfte war der Einsatzleitwagen (ELW) 2 des Landkreises Schaumburg. Dort arbeiteten die Technische Einsatzleitung sowie der Fernmeldezug der Kreisfeuerwehr und die Fachdienstbereitschaft des DRK Niedersachsen zur Koordinierung der mehr als 250 Einsatzkräfte zusammen. Jederzeit hatte die Einsatzleitung im ELW 2 die Übersicht über die eingesetzten Kräfte und Fahrzeuge. Hilfeersuchen, Ablösung von Einsatzkräften sowie zusätzliche Hilfsanforderungen wurden von da aus koordiniert. Unterstützung erhielt die Einsatzleitung dabei auch von der Besatzung des Einsatzleitwagens der Freiwilligen Feuerwehr Rinteln.

    Weiterlesen ...

    Essen im Wert von 600 Euro gespendet

    Aus: Schaumburger Nachrichten Online vom 14. Juni 2016

    Essen im Wert von 600 Euro gespendet

    BAD NENNDORF. In den Räumen der DRK-Tafel in Bad Nenndorf hätten die Mitarbeiter am Montag eine zünftige Party feiern können: Lebensmittel, darunter auch Naschwerk, im Wert von 600 Euro, wurden als Spende überreicht.

    Die DRK-Ortsvereine Bad Nenndorf, Suthfeld und Horsten hatten das Geld gesammelt,zusammengelegt und im E-Center „auf den Kopf gehauen“. Sprich: Sie kauften Nudeln, Reis,Margarine, Milch und auch Schokolade ein. Das Wichtigste war, dass die Fressalien haltbarsind, damit nichts so rasch verdirbt und die Besucher der Tafel möglichst viel von der Spendehaben.

    Das E-Center hat den DRK-Mitarbeitern 50 Euro Preisnachlass gewährt. Schließlich handelt es sich um treue Kunden, es war nämlich bereits die fünfte Spendenaktion dieser Art. Für die Tafel kommen die Gaben gerade recht, ist doch der Zulauf auch wegen der Flüchtlingegestiegen.

    gus

    Ein Zuhause für Kinder auf der Flucht

    Aus: Schaumburger Nachrichten Online vom 09 Juni 2016
    VON Jan Oldehus

    DRK Schaumburg eröffnet Heimstatt für 19 junge Asylsuchende ohne Familienanschluss


    RINTELN. Wenn es nach Tanja Hageleit und Peter Stallmann geht, könnten die jungen Flüchtlinge, Kinder und Jugendliche, die es   ohne Familie und Verwandte ins Schaumburger Land verschlagen hat, nächsten Montag einziehen. 19 dieser im Behördendeutsch„unbegleitete minderjährige Asylsuchende“ genannten Mädchen und Jungen finden in den beiden Doppelhäusern an der Droste-Hülshoff-Straße in Rinteln in Kürze ein neues Heim.

    Seit Anfang Juni hat der DRK-Kreisverband, der bekanntlich auch die nur einen Katzensprung entfernte Flüchtlingsnotunterkunft in der ehemaligen Prince Rupert Schoolbetreibt, die Betriebsgenehmigung. Beide Häuser stehen direkt nebeneinander, wurden früher von Engländern bewohnt, gehören heute der bundeseigenen Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) und werden vom Landkreis zur Verfügung gestellt.

    Hageleit, Betriebswirtin mit großer Erfahrung in der integrativen Arbeit, hat die organisatorische Leitung der neuen DRK-Einrichtung inne, der Sozialpädagoge Stallmann ist pädagogischer Leiter. „Beide wollten sich gern in der Flüchtlingsarbeit engagieren“, erzählte DRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Hoffmann im Gespräch mit dieser Zeitung. Beide gehören zu einem großen Team von Mitarbeitern, die das Rote Kreuz eigens zu diesem Zweckneu zusammengestellt hat.

    Weiterlesen ...

    Angst um den Job

    Aus: Landeszeitung vom 09 Juni 2016
    VON Jan Oldehus

    Ein aufwühlendes Tanztheater, das vom Tod handelt und für das Leben spricht


    RINTELN. Mitte Oktober ist Schluss für die vom DRK betriebene Flüchtlingsnotunterkunftin der ehemaligen Prince Rupert School am Wilhelm-Busch-Weg. Es sei denn, die Lageverschärft sich erneut. „Die Situation ist schwer einzuschätzen“, sagt DRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Hoffmann. „Italien erlebt ständig Zulauf neuer Flüchtlinge, und die Lage in der Türkei ist bekanntlich angespannt“, so Hoffmann beim Besuch unserer Zeitung in der Rotkreuz-Zentrale in Obernkirchen.

    Thumb lz20160609bGäbe es in Deutschland erneut eine dramatische Flüchtlingswelle, so stünde das DRK Schaumburg bereit, die Arbeit in der Prince Rupert School fortzusetzen. Doch solange die Situation so entspannt bleibt, wie sie derzeit ist, läuft der Ein-Jahres-Vertrag zwischen der Landesaufnahmebehörde und dem Schaumburger DRK im Oktober aus.

    Keine schöne Per spektive für die derzeit noch 25 hauptamtlichen Mitarbeiter, einige von ihnen in Teilzeitjobs, die zur Betreuung von aktuell 69 Flüchtlingen da sind. Für diejenigen,die befristete Verträge mit dem DRK haben, endet die Arbeit dann. Hoffmann gibt auf Anfrage unumwunden zu: „Es ist nicht auszuschließen, dass Mitarbeiter Angst haben. Aber wir sind ein Hilfeleister, und Hilfe leisten können wir nur, wenn es Hilfesuchende gibt.“

    Weiterlesen ...


    Weitere Meldungen finden Sie unter "Aktuelles"

Kontakt


DRK Kreisverband Schaumburg e.V.

Bornemannstr. 1
31683 Obernkirchen

Tel. 05724 97260-0
Fax 05724 97260-99

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ehrenamt im DRK

ehrenamt-150a

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Hier geht's zur neuen Rotkreuz-Kampagne

BeitrittserkIärung

drk-beitritt150-99

Spendenkonto


Sparkasse Schaumburg

IBAN DE22 2555 1480 0470 1456 08

BIC NOLADE21SHG

Infobroschüre

Flyer-DRK-KV-Schaumburg-1

Qr Code