Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

 

DRK Shops

 

HausNotruf

web-shop1Second Hand ist ein Zukunftsmarkt und gilt als chic. Mit den DRK Shops bieten wir Ihnen eine Fundgrube für kostenbewußte Individualisten und Schnäppchenjäger in Sachen Mode. Vielleicht wartet schon ein ganz spezielles Einzelstück darauf, als Ihre Entdeckung in neuem Glanz zu erstrahlen?

Mit jedem Einkauf unterstützen Sie auch ganz direkt unsere soziale Arbeit vor Ort, stärken den Zusammenhalt in unserer Region und schonen ganz nebenbei noch die Umwelt. Mehr dazu lesen...
  web hnr3Der HausNotruf-Dienst des Deutschen Roten Kreuzes ist eine präventive Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahme, die allen Menschen mit einem erhöhten Gesundheitsrisiko ein weitestgehend selbständiges und unabhängiges Leben in der eigenen Wohnung ermöglicht.

Ältere, behinderte oder kranke Menschen kommen oft noch gut in den eigenen vier Wänden zurecht, müssen aber damit rechnen, dass sie jederzeit auf schnelle Hilfe angewiesen sein können. Mehr dazu lesen...
     

Ambulante Pflege

 

Tagespflege im Wallgarten

web-pflege-nach-hause3Die ambulanten Pflegeteams des DRK bieten Ihnen rund um die Uhr eine individuelle und qualitativ hochwertige Ver­sorgung. Wir kommen zu Ihnen ins Haus und helfen Ihnen und Ihren Angehörigen, den Alltag einfacher zu bewältigen. Die Grundlage unserer Arbeit ist dabei immer die Zufriedenheit unserer Pflegekunden - häusliche Pflege ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.  Mehr dazu lesen...   web tpDie DRK Tagespflege im Wallgarten in Stadthagen bietet Menschen mit einem besonderen Betreuungsbedarf ein zweites Zuhause. Ein freundliches und qualifiziertes Team sorgt hier für die tage- oder stundenweise Betreuung und Versorgung von pflege- oder hilfsbedürftigen Menschen. So werden pflegende Angehörige mehrere Stunden am Tag entlastet. Mehr dazu lesen...
     
     
  • Stellenangebote


    wanted

    Wir suchen Beschäftigte im Bundes­freiwilligendienst (BFD). Mehr lesen...

    Weitere Stellenangebote...

    Erste Hilfe Kurse


    Erste Hilfe Kurse
  • Neueste Meldungen aus dem Kreisverband Schaumburg

    Klare Aussage: ,,Ihr seid willkommen!"

    Aus: schaumburger Wochenblatt Online vom 20 Juli 2016

    Klare Aussage: "Ihr seid willkommen!"

    Neue Unterkunft für unbegleitete, minderjährige Asylsuchende / Ehemalige Häuser britischer Streitkräfte genutzt RINTELN (ste). Welche Geschichten auf der langen Flucht hinter ihnen liegen, das wissen die jungen Menschen aus Afghanistan, Syrien oder Ägypten nur ganz alleine. Sie sind sogenannte "Unbegleitete, minderjährige Asylsuchende", oder "UmAs". Jetzt gibt es in Rinteln unter der Leitung des DRK eine neue Unterkunft für diese Menschen in der Droste-Hülshoff-Straße in der Nordstadt, in ehemaligen Wohnhäusern der britischen Streitkräfte. Nach deren Abzug des Militärhospitals und der Prince-Rupert-School aus Rinteln wurde der Wohnraum frei und Bernd Koller schilderte als Vorsitzender des DRK Kreisverbandes Schaumburg bei der Eröffnung der Unterkunft, wie es zu der Einrichtung kam.

    Weiterlesen ...

    ,,Ihr werdet gebraucht!“

    Aus: Landeszeitung Online vom 15 Juli 2016

    Eröffnung der Jugendhilfe des Deutschen Roten Kreuzes / Eine Bleibe für19 minderjährige Flüchtlinge

    RINTELN. Toastbrot mit Nuss-Nougat-Creme und Cornflakes zum Frühstück, nach Lutz Fabricius’ Deutschkurs zum Volleyballspielen in die Prince Rupert School und abends Fußball-EM gucken. Ach ja, und zwischendurch natürlich Staubsaugen, Tisch decken, abwaschen und auch mal zum Arzt. Der Alltag der neun „neuen Nachbarn“ von der Rotkreuz-Jugendhilfein der Droste-Hülshoff-Straße klingt so wenig spektakulär wie wahrscheinlich der normale Tagesablauf der meisten Nordstadt bewohner um sie herum. Sieben Jungs aus Afghanistan, einer aus Syrien, einer aus Ägypten – sie alle sind aus Kriegs-und Krisengebieten geflohen und ohne Familie und Verwandte in Deutschland gelandet. Wie es wirklich in ihnen aussieht, das werden die DRK-Sozial- und Diplom-Heilpädagogen, die Heilerziehungspfleger und auch die deutschen Nachbarn vielleicht nieerfahren. Vielleicht aber auch doch –, wenn sehr, sehr viel Vertrauen aufgebaut ist.

    Mehr als die Hälfte der weltweit 65 Millionen Flüchtlinge ist noch keine 18 Jahre alt. Neun dieser jungen Menschen, alle im Alter zwischen 14 und fast 18 Jahren, haben nun in Rinteln eine Zuflucht gefunden, eine Zuflucht, die ein Zuhause sein soll, ein Zuhause mit eigenem Zimmer, mit Privatsphäre und festem sozialen Gefüge.

    Weiterlesen ...

    Wer streicht das DRK-Haus?

    Aus: Landeszeitung Online vom 13.Juli 2016

    Gemütlicher Treffpunkt nicht nur für Mitglieder

    ROLFSHAGEN. Es duftet nach Kaffee und fröhliches Plaudern ist zu hören, die Mitglieder des DRK Rolfshagen haben sich zum Klönen in ihrem Häuschen am Rande des Multifunktionsplatzes im Horstsiek in Rolfshagen getroffen. „Einmal pro Monat findet hier unser Nachmittag bei Kaffee und Kuchen statt, aber nur in den Sommermonaten“, erzählt die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Elisabeth Fischbeck. Im Winter sei es zu kalt in demkleinen Haus, denn es gibt keine Heizung, nur einen mit Strom betriebenen Heizkörper. Im Sommer sei das DRK-Haus aber ein beliebter Treffpunkt.

    Weiterlesen ...

    Nicht nur ein Sommerfest

    Aus: Landeszeitung Online vom 11 Juli 2016
    VON Jakob Gokl

    Hunderte feiern in Flüchtlingsunterkunft


    RINTELN. Sprachlos lässt der zwölfjährige Abodi Alsalem die Umstehenden zurück. Am Rande des fröhlichen und gut besuchten Sommerfestes der Flüchtlingsunterkunft in der Prince Rupert School(PRS) schafft es der Junge in zwei Minuten, einem vor Augen zu führen, warum diese Einrichtungen so notwendig sind.

    Denn während nebenan eine lange Schlange fröhlicher Kinder am Kinderschminktisch wartet, andere zwischen riesigen Seifenblasen herumtollen und die Erwachsenen bei Würstchen, Kuchen und Kaffeeetwas schwatzen, vergisst man schnell, wo man sich gerade befindet. Und warum.

    Abodi Alsalem hat sich gerade von den Seifenblasen losgerissen und ist zum Stand von SDS, dem für die Flüchtlingsunterkunft zuständigen Sicherheitsunternehmen, geschlendert. Dort liegt nicht nur Infomaterial über das Unternehmen aus, Groß und Klein können auch mal aus nächster Nähe die Ausrüstung der Sicherheitsleute befühlen und ausprobieren. Schlagstock, Sicherheitsweste, ein leeres Pfefferspray, alles liegt bereit.

    Weiterlesen ...


    Weitere Meldungen finden Sie unter "Aktuelles"

Kontakt


DRK Kreisverband Schaumburg e.V.

Bornemannstr. 1
31683 Obernkirchen

Tel. 05724 97260-0
Fax 05724 97260-99

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ehrenamt im DRK

ehrenamt-150a

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Hier geht's zur neuen Rotkreuz-Kampagne

BeitrittserkIärung

drk-beitritt150-99

Spendenkonto


Sparkasse Schaumburg

IBAN DE22 2555 1480 0470 1456 08

BIC NOLADE21SHG

Infobroschüre

Flyer-DRK-KV-Schaumburg-1

Qr Code