Zelck---Menschen-in-Not.jpg
TafelnTafeln

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Tafeln

Niemand muss hungern: Unsere Tafeln in Schaumburg

Nach Angaben des statistischen Bundesamtes haben ca. 2,7 Millionen Menschen in Deutschland ein so geringes Einkommen, dass sie damit nicht bis zum Ende des Monats auskommen. Dazu gehören auch etwa 1 Million Kinder und Jugendliche. Auf der anderen Seite werden 20 Prozent aller produzierten Lebensmittel weggeworfen.


In Deutschland muss niemand hungern - es gibt genügend Lebensmittel. Jeden Tag werden Nahrungsmittel weggeworfen, landen verwertbare und essbare Lebensmittel auf dem Kompost oder in der grünen Tonne.

Ansprechpartner

Frau
Heidi Niemeyer
Verwaltung

Tel: 05724 97260-21
Fax: 05724 97260-99
h.niemeyerdrk-schaumburg.de

Bornemannstr. 1
31683 Obernkirchen

Ziele unserer Tafeln

  • Die Schere zwischen Arm und Reich verkleinern
  • Die Verschwendung und den Müllberg verringern
  • Keine Einkaufskörbe sollen leer bleiben
  • Bindeglied sein zwischen Überproduktion und Unterversorgung

So funktionieren unsere Tafeln

Wir organisieren die Verteilung überschüssiger und überflüssiger Lebensmittel von Unternehmen und Einrichtungen. Helfer fahren zu den Lieferanten und holen die noch verwertbaren Nahrungsmittel ab. Danach werden die Waren aufbereitet, vorsortiert und an mehreren Tagen in der Woche an Einkaufsberechtigte abgegeben.

 

Welche Lebensmittel sind erhältlich?

  • Verwertbares Obst und Gemüse
  • Backwaren vom Vortag
  • Milchprodukte kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums
  • Konserven
  • Vakuumverpackte Lebensmittel und ähnliches

Wer erhält die Nahrungsmittel?

  • Menschen, die auf Sozialhilfe angewiesen sind
  • Alleinerziehende und kinderreiche Familien
  • Rentner mit geringem Einkommen
  • Arbeitslose
  • Menschen, die arbeiten, aber über ein sehr geringes Einkommen verfügen
  • Bedürftige

Wie wird die Bedürftigkeit nachgewiesen?

  • Verdienstbescheinigung bei geringem Einkommen
  • Behördliche Bescheinigungen wie z. B. Arbeitslosenbescheide, Krankengeldbescheid, Hartz IV Bescheid und Asylbewerberbescheide
  • Grundsicherungsnachweis oder Rentenbescheid

Diese Unterlagen werden überprüft, anschließend erhält jeder Berechtigte einen Kundenausweis.

Unterstützen Sie unsere Arbeit

So können Sie helfen

Durch ehrenamtliche Mitarbeit

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Tafeln sind meist ehrenamtlich tätig. Wir suchen Menschen, die anderen Menschen helfen und sich für die sinnvolle Verwendung von Lebensmitteln einsetzen möchten.

Durch Spenden

Unsere Tafeln haben monatlich feste Betriebskosten, beispielsweise für Miete, Büro- und Verwaltungskosten, Kraftstoffe etc. Sie können uns mit Ihrer Spende unterstützen. Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

DRK Spendenkonto:
Sparkasse Schaumburg
Konto-Nr.: 470 145 608
BLZ: 255 514 80
IBAN: DE22 2555 1480 0470 1456 08
Verwendungszweck: Spende für Tafel (ggf. Ort angeben)

Wenn Sie Lebensmittel spenden wollen, setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung.

Unsere Tafeln finden Sie hier

Tafel Stadthagen, Gubener Str. 1
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11:00 - 13:00 Uhr 
Tel.: 05721 8905498

Tafel Rinteln, Bahnhofsweg 2 / alter Bahnhof
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 13:30 - 15:30 Uhr
Tel.: 05751 964270

Ausgabestelle Bad Nenndorf, Rodenberger Allee 13
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 11:00 - 13:00 Uhr
Tel.: 05723 9899469

Ausgabestelle Obernkirchen, Bornemannstr. 1
Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 13:00 - 15:00 Uhr
Tel.: 05724 9726021